Eingabehilfen öffnen

oesch 04947 2000 600

Ablauf

Persönliches Vorgespräch

Ein paar Tage nach Ihrem Trauerfall setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Dann verabreden wir ein persönliches Gespräch, gern bei Ihnen zuhause. Sie erzählen und ich höre zu. Dabei mache ich mir Notizen, damit ich bei der Trauerfeier alles so authentisch wie möglich erzählen kann. Ich ermutige Sie, mit mehreren Angehörigen/Freunden das Vorgespräch zu führen. Wenn es Ihnen die Zeit und die Kraft erlaubt, dann freue ich mich, wenn Sie sich schon vorab Gedanken über den Inhalt der Trauerrede gemacht haben, wie z.B.:

  • Vollständiger Name, Geburts- und Sterbedatum des Verstorbenen
  • Namen der Angehörigen/Freunde, die in der Rede genannt werden sollen
  • Biografische Details, Prägungen, ggf. Lebensmotto
  • Besondere Momente im Leben des Verstorbenen
  • Musikwünsche, live oder eingespielt
  • Textwünsche, z.B. Gedichte oder religiöse/spirituelle Texte

 

Trauerrede vor der Trauerfeier

2 - 3 Tage vor der Trauerfeier sende ich Ihnen die Ansprache zu. Ich möchte Ihnen Sicherheit vermitteln. Auf den Tag der Trauerfeier können Sie sich (emotional) nur bedingt vorbereiten. Da ist es gut, wenn Sie die Rede schon kennen und gegebenenfalls Rückmeldungen oder Korrekturen vorgenommen haben.

Dauer und Ort der Trauerzeremonie

In der Regel dauert die Trauerfeier 20 bis 35 Minuten, nach Absprache auch länger. Zusammen mit dem Bestatter bin ich schon vor dem Beginn in der Friedhofskapelle oder im Friedwald/Ruheforst. Ich bin für die komplette Durchführung der Trauerfeier zuständig, die ich mit Ihnen und dem Bestatter abgesprochen habe. Zur individuellen Gestaltung gehört auch die (Live)-Musik, falls Sie es wünschen. Auch direkt am Grab kann Musik erklingen.

Nach der Trauerfeier

Auf Wunsch händige ich Ihnen die Trauerrede auf schönem Papier aus.
Gern biete ich Ihnen ein persönliches Nachgespräch an.